Ewersbach




Quickinfo:

Anzahl der Stellen
1x weiblich / männlich
Arbeitsbereiche
Administrative Tätigkeiten, Hausmeistertätigkeiten, Fahrdienste, Öffentlichkeitsarbeit
Erforderliche Sprachkenntnisse
keine (Englisch empfohlen)
Einsatz möglich als:
BfD (Bundesfreiwilligendienst)
Die Geschäftsstelle der Allianz-Mission e. V. liegt im mittelhessischen Dietzhölztal-Ewersbach. Die Allianz-Mission ist ein weltweit tätiges christliches Missionswerk mit Arbeitszweigen in 25 Ländern. Sie wurde 1889 als unabhängiges und überkonfessionelles Missionswerk gegründet. Seit 1960 ist sie die Auslandsmission der Freien evangelischen Gemeinden (FeG), arbeitet aber auch mit zahlreichen anderen Gemeinden und Initiativen zusammen. Die Arbeit wird fast ausschließlich durch Spenden finanziert. Zurzeit haben wir 180 Mitarbeiter und christliche Fachkräfte in 25 Ländern. Hinzu kommen etwa 200 einheimische Mitarbeiter sowie zahlreiche kirchliche und soziale Projekte, die von uns unterstützt werden.



Jetzt bewerben

Verbunden mit der theologischen Hochschule Ewersbach befinden sich die Geschäftsräume der Allianz-Mission im „Kronbergforum“, das im Jahr 2006 neu errichtet wurde. An der Hochschule studieren zurzeit ca. 70 junge Menschen. Darüber hinaus finden regelmäßig Fortbildungen und Seminare statt, Träger der Hochschule ist der Bund Freier evangelischer Gemeinden. Für den Freiwilligen wird eine Unterkunft im benachbarten Gästehaus zur Verfügung gestellt.

Der Freiwillige arbeitet mit dem technischen Koordinator der Allianz-Mission in allen der Organisation betreffenden Arbeitsbereichen mit. Dazu gehört die Gästebetreuung (Mitarbeiter vom Flughafen abholen), Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit (5-6 Veranstaltungen pro Term mit Infoständen, Missionsfeste im Kronbergforum), Haus- und Gartenarbeit, Pflege des Fuhrparks (Reifen wechseln, Fahrten zur Werkstatt), Versandaktionen (Pakete zur Post bringen, Versand für Mitarbeiterumzüge vorbereiten), Hilfsgütertransporte organisieren (packen), Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, allgemeine Fahrdienste. Führerschein wird vorausgesetzt.

Sprachkenntnisse und besondere Qualifikationen

Einfache Englisch-Kenntnisse sind von Vorteil. Praktische Arbeit – auch bei schlechtem Wetter im Garten – sollte kein „No-Go“ sein. Gestaltungsmöglichkeiten und Chancen, eigene Ideen miteinzubringen bietet die Mitarbeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit z. B. bei der Erstellung von Power-Point-Präsentationen und Videoclips für Missionsevents. Darüber hinaus hat der Freiwillige die Möglichkeit, Mitarbeiter bei Besuchen in verschiedenen Gemeinden zu begleiten und zu unterstützen.