pic

Oogaki, Japan

Einsatzort

Oogaki ist eine Stadt mit ca. 133.000 Einwohnern, im Norden der Millionenmetropole Nagoya. Sie ist eine ruhige und ländliche Kleinstadt, hat aber alles Nötige für das tägliche Leben zu bieten. Die Stadt hat sowohl eine gute Anbindung an die lokale Metropole Gifu mit ihren ca. 400.000 Einwohnern als auch an die Weltstadt Nagoya. So kann man das touristische Angebot und die Vorzüge einer pulsierenden Großstadt erleben, aber auch das eher traditionelle japanische Leben in der Kleinstadt. Die eher beschauliche Stadt Oogaki bietet sowohl Ruhe und ländliche Atmosphäre, als auch ein vielfältiges Angebot an Sehenswürdigkeiten, Museen und weiteren Freizeitangeboten. Das Zug- und Busnetz ist hervorragend ausgebaut, so dass der/die Freiwillige bequem und schnell alle Ziele erreichen kann.

Einsatzstelle

Die Oogaki Christ Church ist eine christliche Gemeindearbeit mit evangelischer Prägung. Sie ist aus einer Kirchengründungsinitiative deutscher Pastoren im Jahre 1977 entstanden und hat dadurch von Anfang an eine internationale Prägung. Die 33 Mitglieder der Kirchengemeinde möchten nach ihren Möglichkeiten positive Akzente für die Menschen in ihrer Umgebung setzen.

Oogaki ist eine junge Stadt mit vielen Kindern. Die Kirchengemeinde möchte insbesondere sie fördern und einen Raum für sie schaffen, in dem sie schon von klein auf eine internationale Atmosphäre erleben können. Deshalb ist für die Oogaki Church die Zusammenarbeit mit einem/einer Freiwilligen aus Deutschland ein Gewinn.

Zusammen mit der benachbarten Gifu Church werden Sprachkurse in den Räumen der Oogaki Church angeboten. Es gibt viele Japaner, die gerne ihre Deutsch- oder Englischkenntnisse vertiefen, erweitern oder einfach nur praktizieren möchten. Auch hier bietet sich die Möglichkeit des kulturellen Austauschs und des gegenseitigen Lernens. Gerade in der Nachbarschaft der Kirchengemeinde gibt es viele Personen, die sich solch einen internationalen Treffpunkt wünschen und an einem kulturellen Austausch Interesse haben.

Anzahl der Stellen

1x weiblich oder männlich

Arbeitsbereiche

Sprachunterricht, Arbeit mit Kindern, praktische Arbeit

Erforderliche Sprachkenntnisse

Deutsch als Muttersprache, gute Englischkenntnisse, Japanischkenntnisse von Vorteil

Einsatzart

IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst) , Volontariat

Dauer

11 Monate (September bis Mitte/Ende Juli) 

Wohnsituation

Der Freiwillige wohnt in einer kleinen Wohnung in der Nähe der Einsatzstelle.

Aufgabenbeschreibung

Der/die Freiwillige arbeitet in verschiedenen Arbeitsbereichen mit.
Das sind beispielsweise folgende:

Sprachunterricht:

  • Leitung von Englischunterricht (Fokus auf Kommunikationsübungen, Materialien sind bereits vorhanden)
  • Mitarbeit in Deutschunterricht

Arbeit mit Kindern:

  • Mitarbeit im Kindertreff

Praktische Arbeit

  • Mitarbeit bei Begegnungsnachmittagen im Café
  • je nach Begabung/Erfahrung Mithilfe im Musikteam, bei der Technik, beim Kochen & im Planungs-/PR-Bereich
Was Du mitbringst
  • Bereitschaft, sich auf die Kultur des Landes (Schamkultur) einzulassen

Hast Du Fragen? Bist Du bereit?
Gerne sprechen wir mit Dir über weitere Fragen und Einsatzmöglichkeiten.
— Lorena Seipel
GoGlobal Auslandsjahr
pic

Deine Stelle?

BEWIRB DICH JETZT!